Einführung in Yoga I

Trotz großer Fortschritte in vielen Bereichen des täglichen Lebens - in Medizin, Kommunikation, Verkehr usw. - ist es den Menschen nicht gelungen, zu einem gesunden, ausgeglichenen und zufriedenen Leben zu finden. Im Gegenteil, der Mensch des 21. Jahrhunderts ist unzufriedener und kränker als seine Vorfahren - es scheint, als hätte uns der Versuch, unser Glück in materiellem Fortschritt zu suchen, sogar weiter von der Erfahrung inneren und äußeren Heilseins entfernt. Ist es nicht eigenartig, dass der heutige, von Computern, Internet, schnellen Autos, Handies und zahllosen Produktionsrobotern unterstützte Mensch mehr in Eile ist als vor hundert Jahren? Und dass er trotz gestiegenen Lebensstandards unzufriedener ist und von einem Gefühl der Sinnlosigkeit mehr und mehr überwältigt wird? Und dass er trotz aller medizinischen Fortschritte mehr unter Krankheiten leidet als früher?

Wir beherrschen mit größter Perfektion mechanische und Informations-Prozesse, haben schnellen und billigen Zugriff auf eine unglaubliche Vielfalt von Produkten und Dienstleistungen - wollen wir uns durch all diese Errungenschaften vielleicht davon ablenken, dass wir unser Inneres nicht im Griff haben? Wir fliegen zu fernen Sternen, manipulieren Erbsubstanzen, bauen alle Arten von Maschinen und Geräten - aber wir haben anscheinend keine Kontrolle über unsere Wünsche und Abneigungen, und wir können uns nicht einmal gegen einen Schnupfen wehren! Ist es nicht bizarr, dass wir so vieles in unserer äußeren Welt kontrollieren können, aber nicht unseren eigenen Geist und unseren Körper? 
Der Mensch sucht im Außen, was er jedoch nur in sich finden kann: ein „In Einklang Sein mit der Natur und dem Leben“, Gesundheit und inneren Frieden. Der Weg zu dauerhafter Freude und Erfülltheit des Lebens, jede Heilung beginnt im Inneren des Menschen, in seinem Denken, in der Einstellung zu den Dingen und zu sich selbst, und in einem Öffnen des inneren Potentials: in uns drinnen ist Heilung, Ganzheit, Glücklichsein!
Schon immer hat der Mensch nach Wegen gesucht, um dieses innere Potential freizulegen, und in den verschiedenen Kulturen entwickelten sich viele Wege und Techniken zur Entfaltung unseres Lebens.
Seit Tausenden von Jahren entwickelte sich in Indien eine Wissenschaft vom Leben, welche von einem tiefen Verständnis für das Wesen und die Bestimmung des Menschen geprägt war. Die Weisen und Meister dieser alten Hochkultur erforschten die Gesetze und Zusammenhänge des menschlichen Lebens; sie entwickelten eine große Anzahl von Techniken, mit deren Hilfe sich der Mensch zu der ihm bestimmten Größe, Freiheit, Gesundheit und Ganzheit erheben kann. Diese Wissenschaft - man nannte sie Yoga - wurde während vieler Generationen erprobt und weiter entwickelt. Die Wissenschaft des Yoga steht heute einmalig auf dieser Welt, was Weisheit, Tiefe der Einsicht in die komplexen Zusammenhänge des menschlichen Geistes und des Lebens sowie die vielen Techniken zur Vervollkommnung des Menschen betrifft.
Wenn du dich öffnest für die tiefe Weisheit, für die außergewöhnlich wirksamen Techniken dieser „heiligen Wissenschaft“, kannst du für dein ganzes Leben größten Nutzen ziehen. Du kannst

  • deinen Körper gesund und fit erhalten und jederzeit mit Energie aufladen;
  • den fluktuierenden, unruhigen Geist zur Ruhe bringen und so geistige Klarheit und Gedankenkraft verbessern;
  • Konzentration und Gedächtnis sowie die geistige Leistungsfähigkeit deutlich steigern;
  • im beruflichen und im persönlichen Bereich mehr Erfolg haben;
  • mit deiner Umgebung in Harmonie leben und bessere Beziehungen haben und
  • in deiner Mitte zu einem ruhenden Zentrum finden und zu einer wundervollen Erfülltheit deines Lebens gelangen.