Yogalehrer-Tag

Der etwa 3 bis 4 Mal jährlich stattfindende Yogalehrertag ist ein Treffpunkt für Yoga-Lehrerinnen und Yogalehrer für die gemeinsame Asana-, Pranayama-, Meditations- und Mantrapraxis, für das Kennenlernen und den Austausch untereinander.

Nach der gemeinsamen Übungspraxis am Vormittag folgt nach der Mittagspause ein Workshop, das dem spezifischen Leitthema des jeweiligen Lehrertages gewidmet ist. Die Themen sind bei der Ausschreibung des Lehrertages angegeben und können sein:

- Pranayamas, Mudras und Bandhas

- Der persönliche Sadhana und den Geist des Yoga im Alltag leben

- Meditation: Geistige Grundlagen, Techniken, Meditationserfahrungen, Praxis

- Yoga-Kurse und -Seminare: Aufbau, Ziele, Techniken

- Einführung in Ayurveda

- Yoga für Sondergruppen: Schwangere, Kinder, Senioren

- Asana-Korrekturen, Vertiefungen und Hands-On im Yoga-Kurs

- Grundlagen des Nuad

- Yoga bei Rückenbeschwerden und differenziertes Unterrichten bei Bandscheibenproblemen

- Bhakti Yoga: Mantra, Kirten und Puja


Wir freuen uns, mit diesem regelmäßigen Yogalehrer-Treffen eine Gelegenheit zur Verfügung stellen zu können, die den Yogalehrer/innen viele neue Informationen, Techniken und neue Inspiration für ihre Unterrichts- und Übungspraxis mitgeben kann. Der Yogalehrer-Tag dauert von 9 bis 17 Uhr.

 

FEEDBACKS

Lieber Stefan, ich möchte dir nochmals von Herzen „Danke“ sagen, für den wundervollen gemeinsamen Yoga-Tag. Du hast sooo unglaublich viel Wertvolles vermittelt und inspiriert, ANDERS zu denken, auszuprobieren, die gewohnten Muster zu verlassen. Ich habe meinen Rücken und meine Schultern am Samstag NEU erfahren dürfen - tolles Erlebnis, auch wenn ich abends körperlich ziemlich erschöpft war - es hat extrem gut getan und ich bin fleißig am Üben betreffend meiner „Schultergeschichte“…. (Renate, Lehrertag November 2016, Salzburg